Archiv für die Kategorie „Kursbeschreibungen“

Bewegungstraining nach Eckart Meyners

2004-04 Birgit und Arwen von oben.klein Bewegungstraining mit Katja Trillitzsch „Reiten soll ein Dialog zwischen Reiter und Pferd sein!“ Ein losgelassener und koordinierter Sitz ist die Basis guten Reitens. Wie schwer das umzusetzen ist, merkt jeder ambitionierte Reiter im täglichen Training. Die Methode von Eckart Meyners korrigiert nicht die Symptome der Sitzfehler, sondern forscht nach den wirklichen Ursachen. Durch gezielte Übungen lernt der Reiter ein neuartiges Bewegungsgefühl. Offen für alle Reitweisen! Termin: 4./ 5. Mai 2019 Preis: 190,- €, Mitglieder Riedreiter Schwenningen e.V.: 170,- € Pferdeunterbringung: 15,- €/ Tag; Leihpferd (auf Anfr.) 25,- € /Tag   Es sind noch Plätze frei!!!!    

Ferienprogramm Schwenningen für Kinder und Jugendliche

Hufeisen 2010Spiel und Spaß rund ums Pferd: Voltigieren, spazieren gehen, ausreiten, Lasso werfen, Reiterspiele...  Auch geeignet für Kinder und Jugendliche mit geringer Reiterfahrung oder ohne Vorkenntnisse. Termine:  Dienstag, 20. August 2019 Preis: 15,- €, Mitglieder Riedreiter Schwenningen e.V.: 5,- € Im Preis enthalten: Essen & Getränke, Leihpferd. Dauer: 10.00 bis 15.00 Uhr

Sylvester-Halbtagesritt

2005 Birgit mit Arwen und Arien   Sylvester - Halbtagesritt: Wir lassen das Jahr mit einem gemütlichen Ausritt durch (hoffentlich) winterlichen Schnee ausklingen. (Geführter Wanderritt - auch für Einsteiger); Beginn 10 Uhr Termin: 31.Dezember 2017 Preis: 25,- € Mitglieder Riedreiter Schwenningen e.V.: 15,- € im Preis enthalten: Rittführung, Plätzchen & Lebkuchen, Glühwein; Hufschutz bei festen Hufen nicht erforderlich; Leihpferd (auf Anfrage) 25,- € /Tag

Klassische Handarbeit

2015-04-28 Arien 01   mit Christina Däubler-Vogelgsang (Trainerin C Barockreiten), Buchautorin

Klassische Lektionen vom Boden

Koordination und Verständnis lassen sich so hervorragend schulen: Schulterherein, Travers, Revers, Traversale, Piroutte... werden so für Mensch und Pferd leicht verständliche Lektionen.

Termin: 29./30. April 2017

Offen für alle Reitweisen!

Preis: 180,- €

Mitglieder Riedreiter Schwenningen e.V.: 160,- €
Pferdeunterbringung: 15,- €/Tag Leihpferd (auf Anfr., u.U. zzgl. Box) 25,- € /Tag

Der Kurs ist bereits ausgebucht, wie führen aber eine Warteliste, falls wieder ein Platz frei wird.

Bericht über den Kurs "Klassische Handarbeit" Februar 2016 Am 27. und 28.02.2016 fand auf der Riedmühl-Ranch der Kurs "Klassische Handarbeit" statt, an dem sieben Vereinsmitglieder (Birgit Büchner, Gerd Wings, Annemarie von Wittke, Sonja Mengele, Gudrun Winklmaier, Vera Wundlechner und Tanja Böhm) mit ihren Pferden teilnahmen.Mit Christina Däubler-Voglgsang konnte der Verein Riedreiter Schwenningen eine engagierte und einfühlsame Ausbilderin für das Thema Handarbeit gewinnen; sie ist Trainerin C für Barockreiten, Schülerin von Richard Hinrichs und absolviert derzeit die Escola de Equitação bei Manuel Jorge de Oliveira, einem sehr bekannten Vertreter der barocken Reitkunst.Zunächst durften sich die Teilnehmer mit Filmaufnahmen auf das Thema Handarbeit einstimmen, um erste Eindrücke zu gewinnen und eine Vorstellung davon zu gewinnen, welche Ziele bei einer fachgerechten und fundierten Ausbildung an der Hand erreichbar sind und welche Ausrüstung dabei sinnvoll ist. Dann ging aber auch schon an die Praxisarbeit; zunächst wurden gewissenhaft die Grundlektionen mit jedem Pferd-Mensch-Paar erarbeitet. Dabei wurde Christina Däubler-Vogelgsang nicht müde, immer wieder auf die kleinsten Details hinzuweisen, wie zum Beispiel die Handhabung von Zügeln und Touchiergerte, die Position zum Pferd und die Harmonisierung des Gleichschritts von Mensch und Pferd. Durch den intensiven Einzelunterricht konnten sehr bald schon weiterführende Lektionen ausprobiert werden, so gingen die meisten Teilnehmer dazu über, ihre Pferde im Trab an der Hand zu arbeiten und Seitengänge abzufragen. Aber auch erste Ansätze zur Piaffe wurden bei den Pferden mit einem entsprechenden Ausbildungsstand versucht. Nach zwei Tagen und insgesamt vier Übungseinheiten pro Teilnehmerpaar war der Grundstein gelegt, um selbständig weiter üben zu können und die klassische Handarbeit ins tägliche Programm aufnehmen zu können. Zum Abschluss  des Kurses fand eine offene Diskussion mit der sympathischen Ausbilderin über die Kursinhalte statt und die Teilnehmer erhielten faszinierende Einblicke in die Welt des klassischen Barockreitens, unterstützt durch die vielen Bücher, die Christina Däubler-Voglsgsang mitgebracht hatte. Die Teilnehmer waren sich einig, dass die klassische Handarbeit eine große Bereicherung im Alltag der Pferdeausbildung darstellt und der Kurs eine wertvolle Hilfe auf dem Weg zu einem ausbalancierten, versammelten und durchlässigen Pferd darstellt. Es bleibt zu hoffen, dass der Verein künftig weitere Kurse mit Christina Däubler-Voglgsang anbieten kann, um die Arbeit an der Hand noch zu vertiefen.

Gudrun Winklmaier

Ranch Riding und Ranch Trail

mit Birgit Büchner, World Cup Ranch Riding Open Finalist 2017

Endlich gibt es EWU-Prüfungen für richtige Ranch-Pferde! Wir stellen die Disziplinen vor, besprechen die Bewertung, arbeiten an den Grundlagen (Gänge, Rittigkeit und Trail-Elemente) und reiten (mit Video-Aufnahmen) Prüfungsaufgaben unter Turnierbedingungen - 2x täglich Praxis und Theorie.
Auch für Nicht-Turnierreiter sehr interessant, die einfach gut Western-Reiten wollen!
Termin: 30.September/ 1.Oktober 2017
Preis: 150,- €; Mitglieder Riedreiter Schwenningen e.V.: 130,- €
Tageweise Teilnahme (80,- €/Tag) möglich.
Pferdeunterbringung: 15,- €/ Tag; Leihpferd (auf Anfr.) 25,- € /Tag
Video Ranch Trail (Birgit auf Arwen) am EWU-C-Turnier in Balingen Mai 2017
Video Ranch Riding (Birgit auf Arwen) - Teil 1 - auf der Bayerischen Meisterschaft in Thierhaupten August 2017
Video Ranch Riding (Birgit auf Arwen) - Teil 2 - auf der Bayerischen Meisterschaft in Thierhaupten August 2017

     

Weihnachtsritt – Halbtagesritt

2012-02-05 Antino Ausritt   Wir genießen (hoffentlich) weihnachtlichen Schnee bei einem schönen Ausritt durch die Donauauen. (Geführter Wanderritt - Tempo nach Absprache); Beginn 14 Uhr Termin: 27.Dezember 2018 Preis: 25,- € Mitglieder Riedreiter Schwenningen e.V.: 15,- € im Preis enthalten: Rittführung, Plätzchen & Lebkuchen, Glühwein; Hufschutz bei festen Hufen nicht erforderlich; Leihpferd (auf Anfrage) 20,- € /Tag

Trainerassistent Westernreiten (EWU)

2013-10-17 TrAss 03Lehrgangsinhalte

Der Trainerassistent soll den Reitlehrer bei seiner Arbeit unterstützen. Zu seiner Tätigkeit gehören das Vorbereiten und Ablongieren der Trainingspferde, Aufsicht im Reitunterricht und Erteilen von Anfängerunterricht. Abgeschlossen wird der Lehrgang durch eine praktische und theoretische Prüfung. Die Ausbildung zum Trainerassistenten ist Voraussetzung zum Trainer C Westernreiten. exemplarischer Kursplan (von 2017): Trainerassi 2017 Kursplan

Voraussetzung

LA5 (bzw. DLA IV), Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als 2 Jahre), polizeil. Führungszeugnis, Mindestalter 16 Jahre  

Termin: 1.- 5.Juni 2018

2018 Anmeldeformular Trainerassistent
und
Formular-zur-Beantragung-eines-erweiterten-Fuehrungszeugnisses

Preis: 290,- €

Pferdeunterbringung: 15,- €/ Tag; Leihpferd (auf Anfr.) 15,- bis 25,- € /Tag für Teilnehmer an der Prüfung am 5. Juni zzgl. Prüfungsgebühren (ca. 100,- €, bitte in bar mitbringen) Kombi-Preis: Kurs Korrektes Longieren (direkt davor) & Trainerassistent: 430,- €  

Leitbild der EWU Trainer  

EWU Trainer, 

  • sind Vorbilder
  • gehen verantwortungsbewusst mit allen Pferden um (Horsemanship und Tierschutz)
  • verpflichten sich zu wertschätzendem Umgang mit Kunden, Schülern und Kollegen
  • sind kompetent (Reitlehre, Pferdehaltung, Unterricht)
  • erweitern fortlaufend ihre Fähigkeiten und Kenntnisse
  • fördern den Westernreitsport gemeinsam weiter
  • sind loyal gegenüber dem Verband

Zulassung

  • Mitgliedschaft in der EWU oder einem Pferdesportverein, der einem der FN angeschlossenen Landes- oder Anschlussverbände angehört
  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • einwandfreie charakterliche Haltung und Führung; Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses im Original, das nicht älter als sechs Monate ist
  • Besitz des Longierabzeichens 5 (bei Nichtvorlage ist dieses während des Lehrgangs oder der Prüfung abzulegen)
  • Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses (9 UE), der nicht länger als zwei Jahre zurückliegen
  • Nachweis der Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar

Lehrgangsanforderungen – Der Lehrgang umfasst 30 Lehreinheiten (LE) von jeweils 45 Minuten, in denen folgende Fächer unterrichtet werden:

  • Aufgaben des Trainerassistenten im Verein/Betrieb
  • Aufsichtspflicht und Unfallverhütung, Sicherheitsaspekte im Pferdesport, Anforderungen an den Trainerassistenten im Pferdesport
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Pferdehaltung und des Umgangs mit dem Pferd
  • Kenntnisse der einschlägigen Bestimmungen des Tierschutzgesetzes
  • Theorie zur Unterrichtserteilung
  • Reitlehre
  • Praktische Unterstützung von Lehrkräften

Prüfungsanforderungen – Die Prüfung erfolgt nach den Inhalten der Lehrgangsanforderungen und findet entweder in schriftlicher, mündlicher oder praktischer Form oder einer Kombination daraus statt. Nach bestandener Prüfung stellt die EWU/FN eine Bescheinigung aus, die zur Führung der Bezeichnung „Trainerassistent im Westernreitsport“ berechtigt.

 

Halb-Tagesritt Samhain

 
Samhain, das Fest zum Jahresausklang (im Hexenkalender). Die Zeit, in der die Natur stirbt und sich ins Erdreich, in den Schoß der Mutter, zurück zieht. Eine Zeit der Stille und des Nachdenkens.
Auch bei Nebel und Kälte hat ein Wanderritt seinen Reiz. Seen und Wälder des Donau-Rieds wirken gespenstisch und geheimnisvoll. (Geführter Wanderritt - auch für Einsteiger)

Termin 1.November 2019; Beginn 10.00 Uhr

Preis: 35,- €; Jugendliche 30,- €

Mitglieder Riedreiter Schwenningen e.V.: 20,- €
im Preis enthalten: Rittführung, Plätzchen & Lebkuchen, Kaffe/Tee/Glühwein; Hufschutz bei festen Hufen nicht erforderlich; Leihpferd (auf Anfrage) 25,- €; Kinder und Jugendliche 20,- €
 

Korrektes Longieren

  Korrektes Longieren, auf Wunsch mit Prüfung zum Longierabzeichen (LA 4 und 5): Longieren will gelernt  sein! Wir lernen den korrekten Umgang mit Longe und Longierpeitsche und viel Wissenswertes über den  Einsatz, die Wirkung und Verschnallung der Hilfszügel.  Was sind die Ziele des Longierens und wie erreiche ich sie? Für die Unterrichtserteilung ist das korrekte Longieren von großer Bedeutung, für den Trainerassistenten und den Trainer C ist das LA 5 Voraussetzung. Auf Wunsch mit Teilnahme an der Prüfung am 5.Juni 2018. Termin: 30. Mai-1. Juni 2018 Preis: 230,- € Pferdeunterbringung: 15,- €/ Tag; Leihpferd (auf Anfr.) 25,- € /Tag für Teilnehmer an der Prüfung zzgl. Prüfungsgebühren (ca. 70,- €, bitte in bar mitbringen) Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung: Basis-Pass „Pferdekunde“ bzw. LA 5 (DLA IV)

Bodenarbeit

Stationsprüfung Bodenarbeit Basispass Pferdekunde und Longierabzeichen

Wie kontrolliere ich mein Pferd am Boden? Wie führe ich mein Pferd durch einen Trail-Parcour? Wie bereite ich es optimal auf das Longieren und das spätere Reiten vor?
Termin: 30.Mai 2018
Preis: 90,- €
Pferdeunterbringung: 15,- €/ Tag; Leihpferd (auf Anfr.) 25,- € /Tag
für Teilnehmer an der Prüfung (5.Juni 2018) zzgl. Prüfungsgebühren (ca. 50,- €)
 
2003-05-burgenritt-fuhren
  • 18.09. - 27.11.2019 |
    Einstieg in das Westernreiten
    » weiterlesen «