Klassische Handarbeit

2015-04-28 Arien 01   mit Christina Däubler-Vogelgsang (Trainerin C Barockreiten), Buchautorin

Klassische Lektionen vom Boden

Koordination und Verständnis lassen sich so hervorragend schulen: Schulterherein, Travers, Revers, Traversale, Piroutte... werden so für Mensch und Pferd leicht verständliche Lektionen.

Termin: 29./30. April 2017

Offen für alle Reitweisen!

Preis: 180,- €

Mitglieder Riedreiter Schwenningen e.V.: 160,- €
Pferdeunterbringung: 15,- €/Tag Leihpferd (auf Anfr., u.U. zzgl. Box) 25,- € /Tag

Der Kurs ist bereits ausgebucht, wie führen aber eine Warteliste, falls wieder ein Platz frei wird.

Bericht über den Kurs "Klassische Handarbeit" Februar 2016 Am 27. und 28.02.2016 fand auf der Riedmühl-Ranch der Kurs "Klassische Handarbeit" statt, an dem sieben Vereinsmitglieder (Birgit Büchner, Gerd Wings, Annemarie von Wittke, Sonja Mengele, Gudrun Winklmaier, Vera Wundlechner und Tanja Böhm) mit ihren Pferden teilnahmen.Mit Christina Däubler-Voglgsang konnte der Verein Riedreiter Schwenningen eine engagierte und einfühlsame Ausbilderin für das Thema Handarbeit gewinnen; sie ist Trainerin C für Barockreiten, Schülerin von Richard Hinrichs und absolviert derzeit die Escola de Equitação bei Manuel Jorge de Oliveira, einem sehr bekannten Vertreter der barocken Reitkunst.Zunächst durften sich die Teilnehmer mit Filmaufnahmen auf das Thema Handarbeit einstimmen, um erste Eindrücke zu gewinnen und eine Vorstellung davon zu gewinnen, welche Ziele bei einer fachgerechten und fundierten Ausbildung an der Hand erreichbar sind und welche Ausrüstung dabei sinnvoll ist. Dann ging aber auch schon an die Praxisarbeit; zunächst wurden gewissenhaft die Grundlektionen mit jedem Pferd-Mensch-Paar erarbeitet. Dabei wurde Christina Däubler-Vogelgsang nicht müde, immer wieder auf die kleinsten Details hinzuweisen, wie zum Beispiel die Handhabung von Zügeln und Touchiergerte, die Position zum Pferd und die Harmonisierung des Gleichschritts von Mensch und Pferd. Durch den intensiven Einzelunterricht konnten sehr bald schon weiterführende Lektionen ausprobiert werden, so gingen die meisten Teilnehmer dazu über, ihre Pferde im Trab an der Hand zu arbeiten und Seitengänge abzufragen. Aber auch erste Ansätze zur Piaffe wurden bei den Pferden mit einem entsprechenden Ausbildungsstand versucht. Nach zwei Tagen und insgesamt vier Übungseinheiten pro Teilnehmerpaar war der Grundstein gelegt, um selbständig weiter üben zu können und die klassische Handarbeit ins tägliche Programm aufnehmen zu können. Zum Abschluss  des Kurses fand eine offene Diskussion mit der sympathischen Ausbilderin über die Kursinhalte statt und die Teilnehmer erhielten faszinierende Einblicke in die Welt des klassischen Barockreitens, unterstützt durch die vielen Bücher, die Christina Däubler-Voglsgsang mitgebracht hatte. Die Teilnehmer waren sich einig, dass die klassische Handarbeit eine große Bereicherung im Alltag der Pferdeausbildung darstellt und der Kurs eine wertvolle Hilfe auf dem Weg zu einem ausbalancierten, versammelten und durchlässigen Pferd darstellt. Es bleibt zu hoffen, dass der Verein künftig weitere Kurse mit Christina Däubler-Voglgsang anbieten kann, um die Arbeit an der Hand noch zu vertiefen.

Gudrun Winklmaier

2003-05-bodenarbeit-freundschaft
  • 11.10.2020 @ 09:30 - 17:30 |
    Ranch-Trail-Tag
    » weiterlesen «