Bericht Riedmühl-Ranch-Turnier am 14. August 2011

    Das Hausturnier der Riedmühl-Ranch fand diesmal bei schönstem Sommerwetter (strahlender Sonnenschein und große Hitze) statt. Die für den Nachmittag angesagten Gewitter tauchten zwar am Himmel auf, aber machten immer wieder einen Bogen um den Turnierplatz, so dass alle bis zum Schluss trocken blieben. Doch nicht nur Petrus gab sein Bestes. Auch das freundliche und engagierte Helferteam der Riedmühl-Ranch war die ganze Zeit im Einsatz und Prüferin Dr. Bettina Völkel mit Ringstewart Ingo richtete unermüdlich und mit viel Begeisterung alle Klassen. 35 Pferd-Reiter-Kombinationen und eine Esel-Reiterin gingen in den Disziplinen Horsemanship, Trail, Showmanship at Halter, Trail an der Hand, Horse&Dog-Trail und den sehr beliebten Fun-Klassen Jump& Run und Paarlauf, die für viel Begeisterung und Spaß bei Teilnehmern und Zuschauern sorgten, an den Start. Insgesamt waren 102 Starts genannt.   Der Tag begann mit den Jugendlichen, unterteilt nach nach Schwierigkeitsgrad (Führzügel-, Walk-Trot- und Standard-Klasse). Gewonnen haben bei den Jugendlichen: Jule Wallner auf Black Jack (Führzügel Horsemanship und Führzügel Trail), Sophie Scherfling auf Bianka (Walk-Trot-Horsemanship), Theresa Nisseler auf Saramee (Walk-Trot-Trail), Viktoria Schneider auf Faschi (Horsemanship) und Tamara Heinrich auf Antino (Trail). Anschließend gingen die Erwachsenen an den Start. Die Sieger waren Daniela Meyer auf Shitano (Walk-Trot-Horsemanship), Sandra Schneider auf Tinka (Walk-Trot-Trail), Julia Reicherzer auf Navajo (Horsemanship) und Christina Radler auf Arien (Trail). Aufgrund der sehr engagierten und zahlreichen Helfer konnte der straffe Zeitplan minutiös eingehalten werden und Aktive und Zuschauer gönnten sich nach dem anstrengenden Vormittag eine Pause im kühlen Schatten bei Steaks, Grillwürstel, Kaffe und Kuchen. Nachmittags ging es dann bei großer Hitze weiter mit der Showmanship at Halter und dem Trail an der Hand. Dabei wurden die Pferde an der Hand vorgestellt und hatten in der Showmanship eine Aufgabe mit Trab, Halten, Rückwärtsrichten und Hinterhandwendung (je nach Schwierigkeitsgrad), im Trail an der Hand musste ein Parcour mit Hindernissen wie Plane, Rückwärtsrichten in der Gasse, ruhiges Stehen in der Box u.v.w. Aufgaben gemeistert werden. In diesen Disziplinen kommt es vor allem auf das Zusammenspiel zwischen Mensch und Pferd an. Klare Körpersprache des Menschen und ein aufmerksames, leicht zu dirigierendes Pferd bringen hier Pluspunkte Getrennt gewertet wurden hier bei den Jugendlichen die Führzügelkids. Die Sieger bei den Jugendlichen waren Cindy Wallner mit Bella (Führzügel Showmanship und Führzügel Trail an der Hand) und Lina Bernert mit Arien (Showmanship und Trail an der Hand). Bei den Erwachsenen gewannen Julia Reicherzer mit Navajo (Showmanship) und Sandra Schneider mit Tinka (Trail an der Hand) Anschließend wurden in den unterschiedlichen Klassen die Allaround Champions gekürt. Hierbei werden die Platzierungspunkte aller gestarteten Prüfungen zusammengezählt. In der Führzügelklasse teilten sich Jule und Cindy Wallner schwesterlich den Sieg, in der Walk-Trot-Klasse Jugendliche gewann Sophie Scherfling den Titel und in der Standard-Klasse wurde Lina Bernert Allaround Champion. Bei den Erwachsenen wurde Sandra Schneider Allaround Champion der Walk-Trot-Klasse und Julia Reicherzer Titelgewinnerin in der Standard-Klasse. Beim anschließenden Paarlauf wurde es dann richtig lustig. Dabei musste ein einfacher Geschicklichkeitsparcour (Gassen, Slalom) von einem Pferd-Läufer oder einem Pferd-Pferd-Team gemeistert werden. Gewertet wurde nach Fehler und Zeit, Hilfe durchs Publikum („rechts, nein links... Gasse!“) war erlaubt. Die letzte Aufgabe war das Herausfischen eines Apfels aus einer Schüssel mit Wasser (ohne Hände!), der anschließend komplett verspeist werden musste - den Löwenanteil bekamen da immer die Pferde - bevor die Zeit endlich gestoppt wurde. Sieger in dieser Prüfung wurde Daniel Ziegelmeyer, der mit Shetty Heidi und seinem Papa angetreten war. Der anschließende Horse&Dog-Trail war auf Einsteiger-Niveau, d.h. es durfte ein Helfer mit in den Parcour genommen werden. Aufgaben waren z.B. Tor, Gasse, Brücke und Slalom. Siegerin dieser Prüfung wurde Sandra Schneider mit Pferd Faschi, Hund Nanuka und Helferin Viktoria. Beim Jump&Run wurde es dann nochmal rasant. Ein einfacher Springparcour musste zuerst von einem Reiter bewältigt werden, dann wurde der gleiche Parcour von einem Läufer überwunden. Gewertet wurde nach Zeit. Hier zeigte sich, dass Geschwindigkeit nicht alles ist, denn wenn die Pferde zwar im Galopp waren, aber am Hindernis vorbeiliefen, musste halt umgedreht und wieder zurückgeritten werden... Vor allem die Läufer zeigten vollen Körpereinsatz und „warfen“ sich regelrecht ins Ziel. Der Sieg ging dann mit einem ruhigen, aber eben sehr punktgenauem Ritt an Sonja Mengele auf Vreni und Julia Sonnenleitner. Sehr gut gefiel allen die freundliche Atmosphäre. Bis auf einen kleinen Zwischenfall mit einer überehrgeizigen Mutter zeigte alle Teilnehmer, dass es ihnen nicht nur um den Sieg, sondern um einen positiven Umgang mit den Pferden und den Mitreitern geht. Natürlich waren manche Pferde in der fremden Umgebung sehr unruhig oder fürchteten sich vor dem „gefährlichen“ Esel so sehr, dass der Start ein wenig verunglückte. Keiner wurde deshalb ausgelacht oder blöd angeschaut, sondern alle halfen fleißig mit, um den Tag für jeden zu einem Erfolg werden zu lassen. Unser ganz besonderer Dank gilt all den vielen fleißigen Helfern, die dieses Turnier durch ihren unermüdlichen Einsatz erst möglich gemacht haben!     Platzierungen Hausturnier Riedmühl-Ranch 2011:   Führzügel Horsemanship (3 Nennungen): 1. Jule Wallner auf Black Jack 2. Farina Mayershofer auf Heidi 3. Cindy Wallner auf Bella Führzügel Trail (3 Nennungen): 1. Jule Wallner auf Black Jack 2. Cindy Wallner auf Bella 3. Farina Mayershofer auf Heidi Führzügel Showmanship (3 Nennungen): 1. Cindy Wallner und Bella 2. Farina Mayershofer und Antino 3. Jule Wallner und Black Jack Führzügel Trail an der Hand (2 Nennungen): 1. Cindy Wallner und Bella 2. Jule Wallner und Black Jack   Walk-Trot Horsemanship Jugendliche (9 Nennungen): 1. Theresa Nisseler auf Saramee 2. Laura Miller auf Arwen 3. Sophie Scherfling auf Bianka 4. Katrin Mengele auf Nikolaus 5. Felix Wallner auf Maya Kola Walk-Trot Trail Jugendliche (7 Nennungen): 1. Sophie Scherfling auf Bianka 2. Maja Roth auf Gipsy 3. Laura Miller auf Arwen 4. Katrin Mengele auf Nikolaus 5. Daniel Ziegelmeyer auf Heidi Horsemanship Jugendliche (5 Nennungen): 1. Viktoria Schneider auf Faschi 2. Lina Bernert auf Arwen 3. Julia Sonnenleitner auf Arien 4. Sonja Mengele auf Vreni 5. Tamara Heinrich auf Antino Trail Jugendliche (5 Nennungen): 1. Tamara Heinrich auf Antino 2. Julia Sonnenleitner auf Arien 3. Viktoria Schneider auf Faschi 4. Lina Bernert auf Arwen 5. Sonja Mengele auf Vreni Showmanship Jugendliche (5 Nennungen): 1. Lina Bernert und Arien 2. Tamara Heinrich und Antino 3. Viktoria Schneider und Faschi 4. Pia Hardt und Crischja 5. Felix Wallner und Maya Kola Trail an der Hand Jugendliche (6 Nennungen): 1. Lina Bernert und Arien 2. Angelina Konle und Askan 3. Viktoria Schneider und Faschi 4. Felix Wallner und Maya Kola 5. Tamara Heinrich und Antino   Walk-Trot Horsemanship Erwachsene (5 Nennungen): 1. Daniela Meyer auf Shitano 2. Charlotte Schulz auf Paisano 3. Sarah Wallner auf Lotti ---- der Eseldame!!!! 4. Sandra Schneider auf Tinka Walk-Trot Trail Erwachsene (4 Nennungen): 1. Sandra Schneider auf Tinka 2. Daniela Meyer auf Sunny 3. Sarah Wallner auf Lotti 4. Gerd Wings auf Askan Horsemanship Erwachsene (4 Nennungen): 1. Julia Reicherzer auf Navajo 2. Claudia Hofer auf Vreni 3. Christina Radler auf Arien Trail Erwachsene (3 Nennungen): 1. Christina Radler auf Arien 2. Julia Reicherzer auf Navajo Showmanship Erwachsene (8 Nennungen): 1. Julia Reicherzer und Navajo 2. Sandra Schneider und Tinka 3. Charlotte Schulz und Paisano 4. Margot Leinsinger und Sunshine 5. Jürgen Härtl und Blue Silk Impress 5. Tanja Böhm und Tigris 5. Daniela Mayer und Shitano 5. Sarah Wallner und Lotti Trail an der Hand Erwachsene (9 Nennungen): 1. Sandra Schneider und Tinka 2. Gerd Wings und Askan 3. Charlotte Schulz und Paisano 4. Susanne Hundseder und Blue Silk Impress 5. Margot Leinsinger und Sunshine   Allaround Champions Führzügelklasse: Jule und Cindy Wallner Jugend- Walk-Trot-Klasse: Sophie Scherfling Jugend- Standard-Klasse: Lina Bernert Erwachsene Walk-Trot-Klasse: Sandra Schneider Erwachsene-Standard-Klasse: Julia Reicherzer   Paarlauf ( 9 Teams genannt) 1. Daniel Ziegelmeyer und sein Papa mit Heidi 2. Susanne Hundseder und Margot Leinsinger mit Sunshine 3. Sonja Mengele und Julia Sonnenleitner mit Vreni 4. Sarah Wallner und Bruder Felix mit Black Jack 5. Katrin Mengele und Laura Miller mit Nikolaus   Horse&Dog-Trail (3 Nennungen): 1. Sandra Schneider mit Faschi, Hund Nanuka und Helferin Viktoria 2. Susanne Hundseder mit Blue Silk Impress und Hund Snoopy 3. Charlotte Schulz mit Paisano, Hund Lucky und Helferin Irmgard   Jump&Run ( 7 Teams genannt) 1. Sonja Mengele und Julia Sonnenleitner mit Vreni 2. Margot und Markus Leinsinger mit Sunshine 3. Julia Baumann und Tanja Böhm mit Bellissima 4. Susanne Hundseder und Jürgen Härtl mit Blue Silk Impress 5. Laura Miller und Katrin Mengele mit Arwen
2012-02-18-faschingsritt-12
  • 18.09. - 27.11.2019 |
    Einstieg in das Westernreiten
    » weiterlesen «